Vorbereitung für Besucher

So wird die Jobmesse für Sie zum Erfolg: 12 Tipps und Tricks für Besucher

01. Vorbereitung ist alles!

Das gilt nicht nur in Bezug auf Ihr Äußeres, sondern betrifft auch ganz speziell Ihre Unterlagen, die Sie mit zur Jobmesse nehmen. Unterlagen? Ja, Sie sollten definitiv Bewerbungsunterlagen mitnehmen, die Sie den Entscheidern auf der Messe bestenfalls direkt mitgeben können. Das beinhaltet einen aktuellen Lebenslauf mit Lichtbild, Ihre letzten Schul- und Arbeitszeugnisse und ein allgemeines Motivationsschreiben.

 

02. Das richtige Outfit

Bei der Wahl nach dem richtigen Outfit für eine Jobmesse scheiden sich die Geister. Wobei es eigentlich ganz einfach ist: overdressed gibt es eigentlich nicht. Sie wollen ja schließlich einen positiven, bleibenden Eindruck bei den Ausstellern hinterlassen. Ziehen Sie sich daher so an, als gehen Sie zu einem Vorstellungsgespräch.

 

03. Planen Sie Ihre Zeit sorgfältig

Auf der Jobmesse werden ca. 50 bis 60 Aussteller erwartet, die allesamt dasselbe Ziel haben: neue Mitarbeiter wie Sie zu finden. Investieren Sie am besten ein wenig Zeit in die Recherche, mit welchen  Ausstellern Sie unbedingt sprechen möchten und welche Fragen Sie den Entscheidern stellen möchten. Das macht einen positiven Eindruck und wirkt definitiv professioneller, als unvorbereitet an den Stand zu kommen und planlose Fragen zu stellen.

 

04. Visitenkarten

Wenn Sie Visitenkarten besitzen, nehmen Sie diese auf jeden Fall mit. Selbst wenn die Visitenkarten von Ihrem aktuellen Arbeitgeber sind. Sollten Sie keine Visitenkarten haben (da Sie eventuell gerade auf Jobsuche sind), lassen Sie welche machen. Das unterstreicht noch mal deutlich, dass Sie sich sehr gut auf die Jobmesse vorbereitet haben und wird Sie letztlich von anderen Besuchern unterscheiden.

 

05. Informieren Sie sich über die Aussteller

Nicht jedes Unternehmen, das auf der Jobmesse als Aussteller auftritt, ist auch jedem Besucher bekannt. Um nicht unvorbereitet in ein Gespräch mit den Entscheidern zu gehen, sollten Sie sich ausgiebig über jedes Unternehmen, das für Sie interessant ist, informieren. Recherchieren Sie dazu wie groß das Unternehmen ist, wie viele Standorte es gibt, wie lange es das Unternehmen schon gibt und was das Unternehmen für Waren anbietet.

 

06. Saubere Schuhe

Leider werden die Schuhe als Teil des Outfits oftmals vernachlässigt. Doch viele erfahrende Personaler richten Ihre Augen genau darauf, da die Schuhe viel über einen Menschen aussagen. Achten Sie darauf, dass die Schuhe sauber und gepflegt aussehen. Vermeiden Sie es tunlichst in Sportschuhen oder Sneaker zur Jobmesse zu kommen, auch wenn es für Sie bequemer ist.

07. Gepflegtes Erscheinungsbild

Frauen sollten unbedingt darauf achten, keine ungepflegten oder zu langen Fingernägel zu haben und auch keine herausgewachsenen Farbansätze bei den Haaren. Männer sollten rasiert und ordentlich frisiert sein und auch gepflegte Fingernägel haben. Vergessen Sie nicht, dass besonders im Einzelhandel auf das äußere Erscheinungsbild oftmals sehr viel Wert gelegt wird.

 

08. Üben Sie die Gesprächssituation

Für viele Besucher ist die Teilnahme an einer Jobmesse die erste Erfahrung, mit Entscheidern in direkten Kontakt zu kommen. Gehen Sie davon aus, dass Ihnen explizite Fragen zu Ihren Erfahrungen, Ihrer Laufbahn und Ihrer Motivation gestellt werden (wie in einem klassischen Vorstellungsgespräch). Spielen Sie solche Gespräche im Vorfeld einmal durch, um souveräner auf unerwartete Fragen eine Antwort zu haben.

 

09. Netzwerken Sie

Eine Jobmesse bietet eine hervorragende Plattform um mit Menschen in Kontakt zu kommen und sein eigenes Netzwerk auszubauen. Versuchen Sie daher mit möglichst vielen Ausstellern, Dienstleistern und auch anderen Besuchern ins Gespräch zu kommen, auch wenn es nicht direkt um eine neue Stelle geht. Gute Kontakte haben noch niemandem geschadet, nur dem, der sie nicht hat.

 

10. Die Jobwall nicht vergessen

Auf der Jobmesse wird es eine Jobwall geben, mit allen freien Positionen, die die Aussteller zu vergeben haben. Schauen Sie sich die Anzeigen an und beziehen Sie sich bestenfalls in den Gesprächen mit den Ausstellern direkt darauf. Machen Sie am besten Fotos von den Anzeigen, um nichts zu vergessen.

 

11. Lassen Sie sich Visitenkarten geben

Nicht nur Sie sollten großzügig mit dem Verteilen von Visitenkarten sein, sondern sollten auch möglichst viele Visitenkarten von den Entscheidern einsammeln. Achten Sie darauf, dass immer ein Name auf der Karte steht, damit Sie im Nachhinein einen direkten Ansprechpartner haben, der sich auch hoffentlich noch an Sie erinnert. Machen Sie sich auch Notizen auf der Karte, falls es Informationen gab, die Sie nicht vergessen sollten.

 

12. Nach der Jobmesse

Melden Sie sich nach der Jobmesse zeitnah bei Ihren Gesprächspartnern, um nicht in Vergessenheit zu geraten. Die Aussteller fahren meist mit sehr vielen geknüpften Kontakten und Unterlagen nach Hause und daher sollten Sie proaktiv die Initiative ergreifen und sich direkt melden. Dies sollten Sie am besten per E-Mail machen, da Sie nie wissen, in welcher Situation Sie den Ansprechpartner per Telefon gerade erwischen.

Jetzt kostenlos Tickets sichern

Find your job Du suchst einen neuen Job im Einzelhandel und möchtest dich über verschiedene Unternehmen aus der Branche informieren? Du arbeitet bereits im Einzelhandel, bist jedoch offen für neue Karrierechancen? Oder bist Du vielleicht Schüler oder Student und bist dir noch nicht sicher, in welcher Branche Du später einmal tätig sein möchtest? Wenn einer…

Die wichtigsten Infos zur Jobmesse Einzelhandel

In ein paar Monaten ist es soweit: die erste Jobmesse für den Einzelhandel findet in Hamburg im Börsensaal der Handelskammer statt. Auf der Jobmesse treffen Jobsuchende, Angestellte im Einzelhandel, Schüler und Studenten auf unterschiedliche Handelsunternehmen und Dienstleister, die sich präsentieren werden. Für Besucher ist der Eintritt frei. Wir bitte Sie jedoch, ein Eintrittsticket im Vorfeld…

Coming soon…!

Lange dauert es nicht mehr. In ein paar Tagen geht unsere Webseite online und Besucher können sich für Tickets reservieren. Stay tuned. Besuchen Sie uns in der Zwischenzeit auf Facebook und Instagram.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen